Zoom - Onlinetraining wieder ab 04.01.21

Liebe Sportfreunde,

*Wir wünschen allen Mitgliedern ein Frohes Neues Jahr. Wir starten am 4.1.2021 wieder mit unserem Onlinetraining per Zoom!*

 

Viele Grüße,

Eure Sportschule

Trainingsplan online

Liebe Mitglieder,

ab der kommenden Woche werden wir mit euch zweimal die Woche Online über Zoom trainieren. Dafür bitten wir euch uns bis Dienstag (1.12.2020) Bescheid zu sagen, damit wir euch zu den Trainingszeiten einen Link per Email schicken können. Wer zwischendurch noch einsteigen möchte, kann uns jederzeit per Mail eine Nachricht schreiben.

Wir freuen uns auf euch!

 Frank und Stephie

Anmeldung bis Dienstag 12.00 Uhr
  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
18.00-18.45 Uhr   Kinder   Kinder  
19.00-19.45 Uhr   Erwachsene   Erwachsen  

Wer wir sind - Euer Team des Zan Shin Dojo Iserlohn

Wichtige Informationen zum Ablauf des Trainings und alles was sonst noch so dazu gehört, wie z.B. Trainingszeiten, Prüfungen oder bestimmte Lehrgänge und Events findet ihr nun in den einzelnen Menüpunkten. Auf vielfachen Wunsch haben wir nun auch Fotogalerien und Videostreams unserer Prüfungen und Veranstaltungen integriert. Klickt euch einfach mal durch unsere Homepage, ich denke ihr werdet schon fündig werden. Falls doch noch Fragen auftauchen oder bei Anregungen könnt ihr uns natürlich jederzeit eine Email schicken!!!

Bis zum nächsten Training.

Frank                                                                   Stephie

Dōjō kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Ort des Weges“ er bezeichnet einen Trainingsraum für verschiedene asiatische Kampfkünste. Im übertragenen Sinne steht der Begriff auch für die Gemeinschaft der dort Übenden. In der westlichen Welt ist der Dojo meist eine normale Sporthalle, trotzdem gelten auch hier für die Sportler und Besucher bestimmte Verhaltensregeln:

  • Vor dem Betreten der eigentlichen Übungshalle sind die Schuhe auszuziehen, damit der Boden nicht mit Straßenschmutz verunreinigt wird.

  • Betritt man den Dōjō, verbeugt man sich in Richtung Shōmen (Vorderseite). Man zeigt mit dieser Verbeugung, dass man sich dessen Regeln unterwirft.

  • Laute Geräusche oder Unterhaltungen sind unerwünscht, da die Übenden nicht gestört werden sollen.

... oder besucht uns doch auf Facebook!